März 2, 2013

Open Pandora nun in meinen Händen

Ich hab meine Pandora! yuhuu!

pandora

 

 

Was mir sehr gefällt:

  • Die Hardware, schnell und hochwertig. Es wurde nicht an den Bauteilen gespart und das schätze ich sehr.
  • Bildschirm, rel. groß und hell.
  • Sound hat all meine Erwartungen übertroffen. Hab meine 2 x 30Ohm (pandora kann noch mehr)  Kopfhörer angeschlossen und der Sound ist überwältigend. Besser, als meine im Desktop PC verbaute Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional (vom Klang).
  • Dpad
  • Lange Batterielaufzeit.
  • Batterie lädt sich auf, während man das Netzteil angeschlossen hat und die Pandora benutzt.

Was ok ist:

  • Die Tastatur funktioniert, man hat aber keinen Feedback, somit drückt man ggf. zu fest (also nur visueller Feedback).
  • Die Nubs sind gut, aber machmal geht die Autokalibration nicht richtig und es wird schwierig die Maus zu steuern.
  • Das Case erfüllt seine Funktion, sieht aber nicht vollwertig aus. Die Batterieklappe sitzt nicht gerade, aber fest.

Was mir nicht gefällt:

  • Das UI.
    • XFCE ist super, aber nicht für die Pandora geschaffen.
    • Pandora braucht einen eigenen Windowmanager, der sich ganz über Dpad und die Buttons steuern lässt.
    • Die Auflösung des Bildschirms macht es nicht gerade angenehm, mehrere Fenster verschieben zu müssen.
    • Es wäre besser, wenn das aktive Fenster den ganzen Bildschirm einnimmt und man z.B. mit den Schulterknöpfen zwischen den Fenstern wechselt.
    • Die Systemmeldungen benutzen dialog oder Ähnliches. Besser wäre ein Schnittstelle für das WM oder auch send-notify, um Fehlermeldungen anzuzeigen und andere Dialoge einzublenden, die an den Bildschirm angepasst sind.
    • Die Fenster zu scrollen (Linke Schultertaste für Shift und dann rechter Nub nach links und dann mit dem linken Nub bewegen ist die schmezloseste Variante)
    • Touch-Fähigkeit ist schön und gut, aber bremst Pandora ab. Ich glaube Pandoras Stärke liegt im DPAD/ABXY.

Um fair zu sein, es gibt eine alternative UI: Minimenu (http://pandorawiki NULL.org/Minimenu). Bin nur nie dazu gekommen es zu testen. Aber so wie ichs sehe, ist es nur ein Launcher.

Fazit:

Die größten Schwächen mMn. liegen in der Software und das ich für mich als Entwickler ideal :)
Deshalb hab ich sie auch gekauft, als Programmierspielzeug.

Email, RSS Follow (http://www NULL.specificfeeds NULL.com/follow)
(https://twitter NULL.com/share)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>